Seminartag

am 18. April 2024

Filter

18.04.2024

ab 09:00
09:00 09:45
Esperantohalle
Stolpersteine für den Makler in der Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung – aktuelle Rechtsprechung
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 09:00-09:45
Titel Stolpersteine für den Makler in der Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung – aktuelle Rechtsprechung
Zielgruppe VEMA-Partner und deren Mitarbeiter
Seminarziel Die Teilnehmer können die rechtlichen und gesetzlichen Grundlagen anwenden, erlernen den Umgang und die Auslegung der gesetzlichen Grundlagen, erweitern ihre Beratungskompetenzen zur Vermeidung von Maklerhaftung bei Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung
Inhalte / Agenda Zur Beratung bei Abschluss eines BU-Vertrages
Aktuelle Rechtsprechung zur BU analysieren und in der Beratung anwenden, Lösungsmöglichkeiten und Antworten für den Kunden
Beratung im Leistungsfall
Aktuelle Rechtsprechung
Referent/en Rechtsanwältin Kathrin Pagel, Fachanwältin für Versicherungsrecht, Kanzlei Michaelis Rechtsanwälte
Kenntnisstand ☐    Basiswissen        x Fortgeschritten     x Expertenwissen

 

 

 

 

zeige weniger
09:00 09:45
Raum 2/ Tagungsebene
Die Macht der Vernetzung im Versicherungsalltag - Für kontinuierliche Kundenberatung musst du sichtbar sein!
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 09:00-09:45
Titel Die Macht der Vernetzung im Versicherungsalltag
Für kontinuierliche Kundenberatung musst du sichtbar sein!
Zielgruppe Versicherungsmakler und Mitarbeiter im Versicherungsmaklerbüro
Seminarziel Kenntnisse über Ansätze für zielgruppenorientierte und wertsteigernde und Kundenansprache im digitalen Zeitalter im Versicherungsmaklerbüro
Inhalte / Agenda • Cross-Selling-Strategien und Kundenansprache im Zeitalter der Digitalisierung und Sozialen Medien
• Du bist das Gesicht der Company – nutze den Wert von Personal Brand
• Warum sollte ich eine Zielgruppe finden?
• Cross-Selling-Ansätze um deinen Bestand zu heben
Referent/en Doreen Gossert, KS Auxilia
Kenntnisstand X  Basiswissen        X     Fortgeschritten      ☐      Expertenwissen

 

 

zeige weniger
09:00 09:45
Waideshalle
Die Serviceerwartungen Ihrer Kunden ganz leicht mit den Lösungen der VEMA erfüllen
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 09:00-09:45
Titel Die Serviceerwartungen Ihrer Kunden ganz leicht mit den Lösungen der VEMA erfüllen – Werfen Sie einen Blick in die VEMA-Pralinenschachtel
Zielgruppe VEMA-Partner und deren Mitarbeiter
Seminarziel Wir zeigen unter anderem auf, welche Anwendungen für die Vorbereitung von Kundenterminen wir bereithalten und wozu Sie diese verwenden können.
Inhalte / Agenda Wagen Sie einen Blick mit uns in die Pralinenschachtel der VEMA um die Serviceerwartungen Ihrer Kunden zu erfüllen. Anhand von häufigen Anwendungsfällen aus Ihrem Alltag zeigen wir unter anderem auf, welche Anwendungen für die Vorbereitung von Kundenterminen wir bereithalten und wozu Sie diese verwenden können.
Referent/en Thomas Hirsch, VEMA IT und Co-Referent
Kenntnisstand X Basiswissen       ☐       Fortgeschritten     ☐     Expertenwissen

 

 

zeige weniger
09:00 09:45
Raum 1 / Tagungsebene
Vertriebsaktionen: von der Theorie in die Praxis – Ein harter Weg? Ein Win-Szenario für den Kundenservice
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 09:00-09:45
Titel Vertriebsaktionen: von der Theorie in die Praxis – Ein harter Weg?
Ein Win-Szenario für den Kundenservice
Zielgruppe Alle VEMA-Partner und deren Mitarbeiter
Seminarziel Notwendige Prozesse für eine erfolgreiche Vertriebsaktion kennenlernen
Inhalte / Agenda Schritte für die Vertriebsaktion festlegen
Fehler und Fallstricke erkennen
Möglichkeiten der Mitarbeitermotivation kennenlernen
Ein Win-Szenario für Kunden, Makler und Mitarbeiter schaffen
Referent/en Lena von Blohn, VEMA eG
Kenntnisstand X Basiswissen       ☐       Fortgeschritten     ☐     Expertenwissen

 

 

zeige weniger
09:00 09:45
Raum 3 / Tagungsebene
Digitale Storytelling-Meisterklasse: Effektives Videomarketing für gezielte Zielgruppenansprache
zeige mehr zeige weniger

 

Zeit 09:00-09:45
Titel Digitale Storytelling-Meisterklasse:
Effektives Videomarketing für gezielte Zielgruppenansprache
Zielgruppe Versicherungsmakler, die ohne Umwege ins Videomarketing einsteigen möchten.
Seminarziel Die Teilnehmer erkennen den Nutzen des Videomarketings als essenzielles Mittel des unternehmerischen Marketings.
Inhalte / Agenda - Wo tummelt sich meine Zielgruppe?
- Auf die Story kommt es an
- Das richtige Format für den richtigen Zweck
- VEMAmedia – Was ist das und wie hilft es mir?
Referent/en Aleksandar Tomic, VEMA eG
Kenntnisstand x Basiswissen       ☐       Fortgeschritten     ☐     Expertenwissen

 

 

zeige weniger
09:00 09:45
Raum 4 / Tagungsebene
Erfolgsformel digitaler Investmentvertrieb
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 09:00-09:45
Titel Erfolgsformel digitaler Investmentvertrieb
Zielgruppe Alle VEMA-Partner und deren Mitarbeiter
Seminarziel Wir wollen die digitale Beratungsstrecke erklären und die Funktion des Expertenfilters für die Fondsauswahl. Daneben zeigen wir unsere Research-Formate für die Investment Beratung.
Inhalte / Agenda - Präsentation Beratungsstrecken, Risikoprofilierung und Geeignetheitstest, Fondsauswahl und Fundamental-Research zu Investmentfonds.
- Individueller Investmentshop für Fonds, Musterportfolios und die Vermögensverwaltung - auf der eigenen Website oder per Web-Link.
- In Einzelberatung: Digitale Beratungs-, Profilierungs- und Abschlussstrecken
Referent/en Dr. Frank Ulbricht, Vorstandsvorsitzender der BfV Bank für Vermögen AG und Investmentvorstand BCA AG,
Karsten Kehl, Vorstand der BfV Bank für Vermögen AG
Kenntnisstand X  Basiswissen        ☐     Fortgeschritten      ☐      Expertenwissen

 

 

zeige weniger
ab 10:15
10:15 11:00
Esperantohalle
Summenbildung in den Sach- und Technischen Versicherungen / Fehlerquellen und Konsequenzen
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 10:15-11:00
Titel Summenbildung in den Sach- und Technischen Versicherungen / Fehlerquellen und Konsequenzen
Zielgruppe VEMA-Partner und deren Mitarbeiter
Seminarziel Der Teilnehmer kennt die Varianten der Summenbildung bei Sach- und Technischen Versicherungen und kann Fehlerquellen erkennen bzw. vermeiden. Der Teilnehmer baut somit seine Fach- und Beratungskompetenz aus.
Inhalte / Agenda Varianten der Summenbildung bei Sach- und Technischen Versicherungen :
- Wert 1914
- Neuwert
- Listenpreis
- Zuschlagskausel
Referent/en Marc Michael Latza, Underwriter Broker Service,
marc-michael.latza@dialog-versicherung.de
Kenntnisstand X Basiswissen       ☐       Fortgeschritten     ☐     Expertenwissen

 

 

zeige weniger
10:15 11:00
Waideshalle
Serviceerwartungen des Mandanten: Mit VEMA-Lösungen im WorldWideWeb punkten - Homepage, Online-Marketing, SEO, Landingpages und Kampagnentool
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 10:15-11:00
Titel Serviceerwartungen des Mandanten: Mit VEMA-Lösungen im WoldWideWeb punkten - Homepage, Online-Marketing, SEO, Landingpages und Kampagnentool
Zielgruppe VEMA-Makler und deren Mitarbeiter
Seminarziel Sie erfahren, wie Sie Ihre bestehende Homepage unter Berücksichtigung von Online-Marketing und im Sinne der Serviceerwartungen des Mandanten aufwerten, optimieren oder neugestalten. Sie erkennen die Vorteile der Einbindung von Landingpages auf Ihrer Homepage, die Nutzung des Kampagnentools und können Ihr Dienstleistungsangebot mit Hilfe von Online-Marketing sowie Suchmaschinenoptimierung besser positionieren.
Inhalte / Agenda -Aufwertung, Optimierung oder Neuordnung Ihrer Homepage                                        • Eigene Landingpages für Beratung und Aufklärung Ihrer Mandanten nutzen
• Informationsbedarf der Mandanten mit dem VEMA-Kampagnentool bedienen
• Im Internet gefunden werden mit SEO oder SEA
Referent/en Anke Speringer, Online Marketing Architect, K-twelve
Julian Thomas, Geschäftsführer / Entwicklung, versicherungsmarkt
Alexander Dieffenbach, Referent der VEMA-Akademie, VEMA eG
Kenntnisstand ☐  Basiswissen        x     Fortgeschritten      ☐      Expertenwissen

 

 

zeige weniger
10:15 11:00
Raum 1 / Tagungsebene
VEMAoffice – der Praxistest
zeige mehr zeige weniger
Zeit 10:15-11:00
Titel VEMAoffice – der Praxistest
Zielgruppe Alle VEMA - Partner und deren Mitarbeiter
Seminarziel Die Teilnehmer lernen an Beispielen aus der Praxis, wie man VEMAoffice in bereits vorhandene Prozesse im Maklerbetrieb integriert und neue Prozesse einführt.
Inhalte / Agenda ist viel mehr als eine Kundenverwaltung
VEMAoffice im Praxistest
Roadmap
Referent/en Matthias Fischer, Milena Kalb-Aytekin, Paul Roth, VEMA eG
Kenntnisstand X  Basiswissen        ☐     Fortgeschritten      ☐      Expertenwissen

 

 

zeige weniger
10:15 11:00
Raum 2 / Tagungsebene
Geschäftsführerabsicherung (Pensionszusage, D&O, StrafRS, AnstellungsRS)
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 10:15-11:00
Titel Geschäftsführerabsicherung (Pensionszusage, D&O, StrafRS, AnstellungsRS)
Zielgruppe Mitarbeiter in Maklerbetrieben, die Geschäftsführer zu allen relevanten Sparten der eigenen Absicherung beraten
Die Teilnehmer lernen die relevantesten Gefahren bzw. Absicherungsmöglichkeiten in diesen Sparten kennen.
Seminarziel Die Teilnehmer kennen die wichtigsten Sparten zur Absicherung dieser Personengruppe
Die Teilnehmer lernen die relevantesten Gefahren bzw. Absicherungsmöglichkeiten in diesen Sparten kennen.
Inhalte / Agenda Pensionszusagen für GGFs und GFs: was gibt es Neues?
Wichtige Bausteine zur Rundumversorgung der Geschäftsführung. Von der eignen Sicherheit bis zur Pension.
Strafrechtsschutz, D&O etc. Was ist wichtig? Was gibt es Neues?
Referent/en Andreas Brunner, Vorstand der VEMA eG
Benjamin Trimborn, VEMA eG
Kenntnisstand X  Basiswissen        ☐     Fortgeschritten      ☐      Expertenwissen

 

 

zeige weniger
10:15 11:00
Raum 3 / Tagungsebene
Umsatzsteuer und unwirksame Klauseln in der Sachversicherung
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 10:15-11:00
Titel Umsatzsteuer und unwirksame Klauseln in der Sachversicherung
Zielgruppe Makler und Maklerinnen sowie deren Mitarbeitende die zu privaten und gewerblichen Sachversicherungen beraten, Schadenbearbeitende
Seminarziel Kenntnis und Umsetzung der aktuellen Rechtsauffassung in der Schadenbearbeitung im Interesse des Mandats 
Inhalte / Agenda • Unwirksame Klauseln gem. § 307 BGB
• Kürzung der Entschädigungsleistung um den Betrag Umsatzsteuer
• Dispositionsfreiheit Entschädigungsleistung
• Handlungsempfehlungen
Referent/en Lothar Kraft, VEMA eG
Kenntnisstand ☐  Basiswissen        X     Fortgeschritten      X      Expertenwissen

 

 

 

zeige weniger
10:15 11:00
Raum 4 / Tagungsebene
Betriebliche Krankenversicherung. Potentiale erkennen - Kooperationen nutzen
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 10:15-11:00
Titel Betriebliche Krankenversicherung.
Potentiale erkennen - Kooperationen nutzen
Zielgruppe VEMA-Makler, Verkäufer, Geschäftsführer, Personaler, HR
Seminarziel Teilnehmer erkennen die Potentiale der bKV als Umsatzriese, Teilnehmer können die bKV gezielt ansprechen
Inhalte / Agenda Potentiale der bKV definieren und erkennen
Marktchancen der bKV als riesigen Wachstumsmarkt erkennen
Kooperation als Chance wahrnehmen
Fallbeispiel zur erfolgreichen VEMA-Umsetzung
VEMA-Arbeitshilfen
Referent/en Andreas Trautner Experte-KV, Andreas Jäger, VEMA eG
Kenntnisstand      X Basiswissen       X Fortgeschritten           X Expertenwissen

 

 

zeige weniger
ab 11:30
11:30 12:15
Esperantohalle
Von der Persönlichkeit zu Profit: Mit emotionaler Bindung Kunden gewinnen und Mitarbeiter inspirieren!
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 11:30-12:15
Titel Von der Persönlichkeit zu Profit: Mit emotionaler Bindung Kunden gewinnen und Mitarbeiter inspirieren!
Zielgruppe Alle VEMA-Partner
Seminarziel Die Teilnehmer können:
• die Grundlagen der emotionalen Intelligenz verstehen und anwenden
• Vertrauen, Kundenzufriedenheit- und Mitarbeiterbeziehungen aufzubauen, Glaubwürdigkeit stärken
• Strategien der Selbstorganisation nutzen
• Kommunikations- und Beziehungsaufbautechniken anwenden
Inhalte / Agenda Emotionale Intelligenz: Kunden und Mitarbeiter begeistern, erfolgreich Sein!
Persönlichkeit als Bindungsfaktor: Vertrauen, Glaubwürdigkeit, langfristige Beziehungen
Selbstorganisation für mehr Effektivität: Zeit, Motivation, Resilienz, Veränderung meistern
Praktische Tipps zur Bindung: Kommunikation, Mitarbeiterengagement und Kundenerlebnis
Referent/en Manuel Weber – der Führungskräfteveredler (Begeisterungsunternehmen Manuel Weber)
Kenntnisstand X Basiswissen       ☐       Fortgeschritten     ☐     Expertenwissen

 

 

zeige weniger
11:30 12:15
Waideshalle
Batteriebrände - Lithium und die nächste Generation der Stromspeicher - Ausbau der Fachkompetenz in der Risikobewertung
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 11:30-12:15
Titel Batteriebrände - Lithium und die nächste Generation der Stromspeicher
Ausbau der Fachkompetenz in der Risikobewertung
Zielgruppe VEMA-Partner und Mitarbeiter
Seminarziel Der Teilnehmer kennt
• die verschiedenen Energiequellen und deren Gefahrenpotenziale
• das besondere Risiko der Lithium-Speicher
Ausbau der Fach- und Beratungskompetenz
Inhalte / Agenda Überblick zu diversen Speichermöglichkeiten
- Benennung von Schadensursachen bei Lithiumbränden
- Schadensvermeidung bzw. Löschmöglichkeiten
Ausblick für künftige Energiespeicherung nach der Generation Lithium
Referent/en Marc Michael Latza, Underwriter Broker Service, Dialog Versicherung AG
Kenntnisstand X Basiswissen       ☐       Fortgeschritten     ☐     Expertenwissen

 

 

 

 

 

zeige weniger
11:30 12:15
Raum 1 / Tagungsebene
Private Basisversorgung – Optimierung der steuerrechtlichen Förderung
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 11:30-12:15
Titel Private Basisversorgung – Optimierung der Steuerrechtlichen Förderung
Zielgruppe Alle VEMA-Partner und deren Mitarbeiter
Seminarziel Qualifizierte Vorsorgeberatung zur privaten Altersversorgung mit steuerlich geförderten Vorsorgelösungen der Versorgungsschicht 1
Inhalte / Agenda • Sonderabgabenabzug nach §10 Abs. 1 Nr. 2 b) EStG
• Änderung § 22 EStG durch das Wachstumschancengesetz
• Optimierung des Sonderausgabenabzugs durch Beitragsvorauszahlungen zur Kranken- und Pflegeversicherung
• Pufferung der Steuerschuld aus Kapitalleistungen aus betrieblichen Altersversorgungen
Referent/en Alexander Schrehardt, Consilium Beratungsgesellschaft für betriebliche Altersversorgung mbH
Kenntnisstand ☐ Basiswissen       ☐       Fortgeschritten     X     Expertenwissen

 

 

 

 

 

 

zeige weniger
11:30 12:15
Raum 2 / Tagungsebene
Wiederholung - Stolpersteine für den Makler in der Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung – aktuelle Rechtsprechung
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 11:30-12:15
Titel Stolpersteine für den Makler in der Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung – aktuelle Rechtsprechung
Zielgruppe VEMA-Partner und deren Mitarbeiter
Seminarziel Die Teilnehmer können die rechtlichen und gesetzlichen Grundlagen anwenden, erlernen den Umgang und die Auslegung der gesetzlichen Grundlagen, erweitern ihre Beratungskompetenzen zur Vermeidung von Maklerhaftung bei Beratung zur Berufsunfähigkeitsversicherung
Inhalte / Agenda Zur Beratung bei Abschluss eines BU-Vertrages
Aktuelle Rechtsprechung zur BU analysieren und in der Beratung anwenden, Lösungsmöglichkeiten und Antworten für den Kunden
Beratung im Leistungsfall
Aktuelle Rechtsprechung
Referent/en Rechtsanwältin Kathrin Pagel, Fachanwältin für Versicherungsrecht, Kanzlei Michaelis Rechtsanwälte
Kenntnisstand ☐   Basiswissen       x Fortgeschritten     x Expertenwissen

 

 

 

 

zeige weniger
11:30 12:15
Raum 3 / Tagungsebene
Wiederholung - Die Macht der Vernetzung im Versicherungsalltag - Für kontinuierliche Kundenberatung musst du sichtbar sein!
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 11:30-12:15                                                                     
Titel Die Macht der Vernetzung im Versicherungsalltag -
Für kontinuierliche Kundenberatung musst du sichtbar sein!
Zielgruppe Versicherungsmakler und Mitarbeiter im Versicherungsmaklerbüro
Seminarziel Kenntnisse über Ansätze für zielgruppenorientierte und wertsteigernde Kundenansprache im digitalen Zeitalter im Versicherungsmaklerbüro
Inhalte / Agenda • Cross-Selling-Strategien und Kundenansprache im Zeitalter der Digitalisierung und Sozialen Medien
• Du bist das Gesicht der Company – nutze den Wert von Personal Brand
• Warum sollte ich eine Zielgruppe finden?
• Cross-Selling-Ansätze um deinen Bestand zu heben
Referent/en Doreen Gossert, KS Auxilia
Kenntnisstand X Basiswissen       X       Fortgeschritten     ☐     Expertenwissen

 

 

 

zeige weniger
11:30 12:15
Raum 4 / Tagungsebene
Bye bye Chef, hello Leader! Führung in herausfordernden Zeiten modern gestalten
zeige mehr zeige weniger
Zeit 11:30-12:15
Titel Bye bye Chef, hello Leader!
Führung in herausfordernden Zeiten modern gestalten
Zielgruppe Führungskräfte, Geschäftsführer und Interessierte
Seminarziel

In diesem Impulsvortrag wird skizziert,
- warum es gut ist, eine hohe Leistung von Menschen zu fordern,  und wie Sie Ihre Mitarbeiter dazu befähigen können,
- was wirklich den Respekt, die Loyalität und damit die Bindung der Mitarbeitenden fördert
- wie Sie ein zeitgemäßes und wirksames Führungsverständnis nachhaltig umsetzen und im Unternehmen etablieren

Inhalte / Agenda Die letzten Jahre haben es eindrucksvoll bewiesen: Die Führung von Menschen und Teams unterliegt völlig neuen Anforderungen – und Chancen. Doch was macht eine moderne und gute Führungskraft aus? In diesem Impulsvortrag profitieren von wertvollen Praxisimpulsen und vielen direkt anwendbaren Werkzeugen für eine erfolgreiche Führung in der „neuen“ Arbeitswelt
Referent/en Saskia Lenhard, Team GOLD, Senior-Trainerin für Führungskräfte- und Personalentwicklung
Kenntnisstand x  Basiswissen        ☐     Fortgeschritten      ☐      Expertenwissen

 

 

zeige weniger
ab 14:00
14:00 14:45
Esperantohalle
Die Zukunft beginnt jetzt – die 5 wichtigsten Tipps um Personalmangel, Digitalisierung und Nachhaltigkeit für die optimale Kundenberatung in Einklang bringen
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 14:00-14:45                                                                           
Titel Die Zukunft beginnt jetzt – die 5 wichtigsten Tipps um Personalmangel, Digitalisierung und Nachhaltigkeit  für die optimale Kundenberatung in Einklang zu bringen 
Zielgruppe Geschäftsführer, Personalverantwortliche
Seminarziel Wie können die Themen Nachhaltigkeit, Personalfindung und Automatisierung im Betrieb verzahnt werden? Sie erhalten 5 Tipps um diese Herausforderung zu meistern.
Inhalte / Agenda • Nachhaltigkeit im Maklerbetrieb umsetzen, d.h. Personal zu halten und deren Potential für die Kundenberatung zu entwickeln
• Personalfindung und -bindung im Marktumfeld
• Wie sind Sie als Arbeitgeber attraktiv und grenzen sich vom Mitbewerber ab?
• Automatisierung als Kundenbindungsinstrument, Vertriebs-Booster und zur Enthaftung 
Referent/en Oliver Maisel (Inhaber Maisel Consult)
Tobias Kirchgäßner, Maisel Consult
Kenntnisstand ☐     Basiswissen        X     Fortgeschritten      ☐      Expertenwissen

 

 

 

 

zeige weniger
14:00 14:45
Waideshalle
Private Altersvorsorge mit der VEMA eG - Tipps & Tricks für Ihre Beratungspraxis im VEMAextranet
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 14:00-14:45
Titel Private Altersvorsorge mit der VEMA eG - Tipps & Tricks für Ihre Beratungspraxis im VEMAextranet
Zielgruppe Alle VEMA-Makler und deren Mitarbeiter, die bereits im Bereich der privaten Altersvorsorge tätig sind, oder gerade tätig werden, und mehr über die Tools und Hilfsmittel im VEMAextranet erfahren möchten.
Seminarziel Sie lernen eine grundlegende Navigation, Produktseiten und Hilfsmittel kennen, die die VEMA eG Ihnen im VEMAextranet für den Bereich der privaten Altersvorsorge zur Verfügung stellt.
Inhalte / Agenda Den Lebensstandard im Alter zu halten ist heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr, sondern für viele Menschen in Deutschland Luxus. Im Rahmen der Kundenberatung zur privaten Altersvorsorge nehmen Sie hier einen elementaren Stellenwert für Ihre Kunden ein. Wir sehen uns gemeinsam an wie sich die Altersvorsorge in Deutschland entwickelt hat, wie der aktuelle Status Quo ist und wie Sie, mit Hilfe der VEMA eG im VEMAextranet, wichtige Informationen und Hilfsmittel für Ihre Beratungspraxis erhalten.
Referent/en Sascha Exner, VEMA eG
Kenntnisstand ☐  Basiswissen        X   Fortgeschritten      ☐      Expertenwissen

 

 

 

 

 

 

 

 

zeige weniger
14:00 14:45
Raum 1 / Tagungsebene
Die Fahrradversicherung – Deckungsgegenüberstellung zum Fahrraddiebstahl in der Hausratversicherung
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 14:00-14:45
Titel Die Fahrradversicherung – Deckungsgegenüberstellung zum Fahrraddiebstahl in der Hausratversicherung
Zielgruppe VEMA-Partner und deren Mitarbeiter
Seminarziel Die Teilnehmer kennen den Deckungsunterschied zwischen der Fahrrad- und Hausratversicherung mit Zusatzdeckung Fahrraddiebstahl
Inhalte / Agenda Die Fahrradversicherung
Was ist versichert

Fahrraddiebstahl in der Hausratversicherung
Was beinhaltet der Baustein Fahrraddiebstahl

Gegenüberstellung
Wo sind die Unterscheide in der Leistung im Schadenfall

VEMA-Rechner
Angebotserstellung in der Fahrradversicherung
Referent/en Felix Michelmann, VEMA eG
Kenntnisstand X  Basiswissen        ☐     Fortgeschritten      ☐      Expertenwissen

 

 

 

 

 

 

zeige weniger
14:00 14:45
Raum 2 / Tagungsebene
Produktvielfalt als Chance – Die richtige Lösung für Ihren Kunden: Mit dem VEMAextranet die richtige Produktauswahl treffen
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 14:00-14:45                                                                       
Titel Produktvielfalt als Chance – Die richtige Lösung für Ihren Kunden
Mit dem VEMAextranet die richtige Produktauswahl treffen und anwenden

Zielgruppe Alle VEMA-Partner
Seminarziel Die Teilnehmer lernen, wie sie im breiten Produktsortiment der Versicherer die richtigen Lösungen für Ihre Kunden finden und diese im Antragsprozess einsetzen.
Inhalte / Agenda Stärken Sie Ihre Marke durch gezielte Partnerschaften und eine geplante Produktauswahl.
Ich zeige Ihnen, wie Sie mit einfachen Mitteln schnell ans Ziel kommen und Ihre Akquise-Prozesse nachhaltig verschlanken.
Kundenansprache richtig umsetzen
Referent/en Kevin Burckhardt, VEMA eG, Vertrieb und Weiterbildung
Kenntnisstand x  Basiswissen        ☐     Fortgeschritten      ☐      Expertenwissen

 

 

 

 

 

zeige weniger
14:00 14:45
Raum 3 / Tagungsebene
Wann ist eine Abwicklung über den VEMA-Pool von Vorteil
zeige mehr zeige weniger
Zeit 14:00-14:45
Titel Wann ist eine Abwicklung über den VEMA-Pool von Vorteil
Zielgruppe Geschäftsführer, Innendienstmitarbeiter, Vertriebsmitarbeiter
Seminarziel Wie lässt sich mit Hilfe des VEMA-Pools Verwaltungsaufwand im Maklerbüro verringern
Inhalte / Agenda Wie funktioniert der VEMA-Pool und was muss ich dabei beachten
• Maklermandat
• Antragsprozess
• Bestandsübertragungen
• Courtage-Abrechnung
• Umsatzbeteiligung
Referent/en Thorsten Hick, VEMA eG, Teamleiter VEMA-Pool
Kenntnisstand X  Basiswissen        ☐     Fortgeschritten      ☐      Expertenwissen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zeige weniger
14:00 14:45
Raum 4 / Tagungsebene
Wiederholung - Bye bye Chef, hello Leader! Führung in herausfordernden Zeiten modern gestalten
zeige mehr zeige weniger
Zeit 14:00-14:45
Titel Bye bye Chef, hello Leader!
Führung in herausfordernden Zeiten modern gestalten
Zielgruppe Führungskräfte, Geschäftsführer und Interessierte
Seminarziel Erfahren Sie in diesem Vortrag, wie Sie durch die gezielte Förderung hoher Leistungsansprüche Ihrer Mitarbeiter Respekt, Loyalität und Bindung steigern können.
In diesem Impulsvortrag wird skizziert,
Inhalte / Agenda warum es gut ist, eine hohe Leistung von Menschen zu fordern, und wie Sie Ihre Mitarbeiter dazu befähigen können,
was wirklich den Respekt, die Loyalität und damit die Bindung der Mitarbeitenden fördert,
weshalb die meisten Führungskräfte schwächenorientiert führen und warum das unproduktiv ist,
warum ein "Dialog statt Noten" das deutlich bessere Mitarbeitergespräch ist,
wie Sie bei Veränderungen und in herausfordernden Zeiten Ihre Mitarbeitenden mitnehmen,
wie Sie ein zeitgemäßes und wirksames Führungsverständnis nachhaltig umsetzen und im Unternehmen etablieren
Referent/en Saskia Lenhard, Team GOLD, Senior-Trainerin für Führungskräfte- und Personalentwicklung
Kenntnisstand x  Basiswissen        ☐     Fortgeschritten      ☐      Expertenwissen

 

 

 

 

 

 

 

zeige weniger
ab 15:15
15:15 16:00
Esperantohalle
VEMA-Rechner – Vertriebsorientiert nutzen mit neuen Vorlagefunktionen zur individuellen Berechnung für den Kunden
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 15:15-16:00
Titel VEMA-Rechner – Vertriebsorientiert nutzen mit neuen Vorlagefunktionen zur individuellen Berechnung für den Kunden
Zielgruppe VEMA-Partner und Ihre Mitarbeiter
Seminarziel Der Teilnehmer kennt die neue Funktion der Vorlagen im VEMA-Rechner und kann diese auf seine Zielgruppen bzw. Mandanten anwenden.
Inhalte / Agenda In einem Maklerbetrieb wird durch strukturierte Angebots- und Abschlussprozesse die Arbeit optimiert – von der Kundengewinnung bis zur Vertragsunterzeichnung. Ziel: Zeitersparnis und verbesserte Kundenbetreuung
Referent/en Rachid Schon, Sidi Schon, VEMA eG
Kenntnisstand X  Basiswissen        ☐     Fortgeschritten      ☐      Expertenwissen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zeige weniger
15:15 16:00
Waideshalle
Bringen Sie den Kunden die Leistungsmerkmale des BHV-Klauselbogen näher!
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 15:15-16:00
Titel Vertriebliche Chancen mit dem BHV-Klauselbogen und das Zusammenspiel mit den Bedingungen
Bringen Sie den Kunden die Leistungsmerkmale näher!
Zielgruppe Alle Geschäftsführer/innen und Mitarbeiter/innen im Maklerunternehmen, die im Verkauf oder der Angebotserstellung tätig sind.
Seminarziel Die Teilnehmer/innen wissen, wo sie die BHV-Klauselbögen finden und wie sie für den Kunden den besten BHV-Klauselbogen auswählen.
Sie kennen Schadenbeispiele um
• den Kunden die Leistungsmerkmale näherzubringen und
• den Nutzen für den Kunden zu verbildlichen.
Inhalte / Agenda Anhand von Schadenbeispielen werden die wichtigsten Punkte im BHV-Klauselbogen präsentiert und das Zusammenspiel mit den Bedingungen einiger Gesellschaften vorgestellt.
- Wo sind die BHV-Klauselbögen im Extranet zu finden und wo gibt es Vertriebsaktionen
- Es werden die wichtigsten Punkte im BHV-Klauselbogen vorgestellt und mit Schadenbeispielen untermauert
- Vertriebsansätze für die Arbeit mit dem BHV-Klauselbogen
Referent/en Sina Häußer, VEMA eG
Kenntnisstand X  Basiswissen        ☐     Fortgeschritten      ☐      Expertenwissen

 

 

 

 

 

zeige weniger
15:15 16:00
Raum 1 / Tagungsebene
Die 5 Säulen für Deinen nachhaltigen Geschäftserfolg als VEMA - Versicherungsmakler
zeige mehr zeige weniger

 

Titel

Die 5 Säulen für Deinen nachhaltigen Geschäftserfolg als VEMA - Versicherungsmakler

Zielgruppe

 VEMA-Makler

Seminarziel

Erhöhung der persönlichen, verkäuferischen und unternehmerischen Kompetenz

Inhalte / Agenda

Handlungsempfehlungen damit der persönliche und wirtschaftliche Erfolg als VEMA-Makler unausweichlich wird.

 

Heute

 

Früher

freudig, gelassen, wirksam

 

voller Sorgen, hektisch

25 % jährliche Umsatzsteigerung

 

konstanter Umsatz

50 Tage Urlaub und 40 Stunden Woche

 

20 Tage Urlaub & 60 Stunden Woche

ALLFinanzberatung

 

Nur Versicherung

Provisionsberatung und Honorarberatung

 

Provisionsberatung       

fokussiert und strukturiert

 

Unkoordiniert

vollkommene SICHERHEIT für die Kunden

 

UNSICHERHEIT      

Referent/en

 Robert Peukert, Lieblingsmakler GmbH Co.KG

Kenntnisstand

  X  Basiswissen        ☐     Fortgeschritten      ☐      Expertenwissen

 

zeige weniger
15:15 16:00
Raum 2 / Tagungsebene
Unternehmenskauf aus Käufersicht - Die Auslagerung von Pensionsverpflichtungen auf eine Rentner GmbH anhand eines Praxisbeispiels
zeige mehr zeige weniger
Zeit 15:15-16:00
Titel Unternehmenskauf – aus Käufersicht
Die Auslagerung von Pensionsverpflichtungen auf eine Rentner GmbH anhand eines Praxisbeispiels
Zielgruppe Maklerinnen und Makler, die in der Mandantenbetreuung mit der Unternehmer-Nachfolge in Berührung kommen, bei die Frage eines lastenfreien Unternehmensverkaufs geklärt werden muss
Seminarziel 1. Vorbereitung auf das Verkaufsgespräch im Rahmen des Unternehmenskaufs. Analyse der Anforderungen des Käufers an den Unternehmenskauf
2. Überblick über Auslagerungsoptionen von Pensionsverpflichtungen
3. Speziell: Kenntnisse über die Auslagerung von Pensionsverpflichtungen auf eine Rentner GmbH und damit den lastenfreien Unternehmenskauf
4. Vertriebsansätze vor und durch den Unternehmenskauf
Inhalte / Agenda Szenarien im Verkaufsgespräch beim Unternehmenskauf
Käufer-Anforderungen an den Kauf
Pensionsverpflichtungen als Show-Stopper
Auslagerungsoptionen
Rentner GmbH – Entstehung und Ausstattung
Steuer- und arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen
Referent/en Berthold Nork, ibv – Institut für betriebliche Vorsorge
Kenntnisstand ☐  Basiswissen        x     Fortgeschritten      ☐      Expertenwissen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zeige weniger
15:15 16:00
Raum 3 / Tagungsebene
Wieso die private Unfallversicherung unterschätzt wird
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 15:15-16:00                                                                         
Titel  Wieso die private Unfallversicherung unterschätzt wird
Zielgruppe  VEMA-Partner und Mitarbeiter
Seminarziel Teilnehmer sollen der Relevanz der privaten Unfallversicherung näherkommen und wissen, was ihre Kunden brauchen.
Inhalte / Agenda Viele verschiedene Inhalte der Unfallversicherung in unterschiedlichen Tarifen.
Leistungsfälle
Auf was man achten sollte
Referent/en Linda Gaissmaier, VEMA eG
Kenntnisstand X  Basiswissen        ☐     Fortgeschritten      ☐      Expertenwissen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zeige weniger
15:15 16:00
Raum 4 / Tagungsebene
Unfallversicherung – alles progressiv! Der Progressionsvorteil in der praktischen Anwendung.
zeige mehr zeige weniger
45 Minuten
Zeit 15:15-16:00
Titel Unfallversicherung – alles progressiv!
Der Progressionsvorteil in der praktischen Anwendung.
Zielgruppe Erfahrende Vermittler mit mindestens abgeschlossener Erstqualifikation in der Versicherungswirtschaft
Seminarziel Beratungskompetenz steigern, Progressionsmodelle anwenden und im Vertrieb umsetzen, Kennenlernen von Progressionsmodellen und -staffeln verschiedener Unfallanbieter, Unfallversicherungen vermitteln können 
Inhalte / Agenda • Progressionsstaffeln/ Progressionsmodelle
• Progressionsverläufe mit Diagrammanalyse
• Progressionsvergleiche
• Progressionsvorteil und der Mitwirkungsanteil
• Wettbewerbssituationen
Referent/en Helmuth Schicker, VEMA eG
Kenntnisstand ☐  Basiswissen        x     Fortgeschritten      ☐      Expertenwissen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

zeige weniger